viabizzuno

worldde

world

Lichtpoesie 'sospeso, leggero ma non troppo' palazzo mondadori
Ort:segrate, milano
Käufer:gruppo arnoldo mondadori editore
Beleuchtungsprojekt:mario nanni
Palazzo Mondadori, der vom brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer entworfene und realisierte Sitz des Verlags ist eines der bedeutendsten Gebäude der internationalen Architektur der Nachkriegszeit. Die klassische, archetypische Form des Säulengangs erhält neue narrative Qualität dank der innovativen Verwendung der Materialien: eine kadenzierte Reihe von dreiundzwanzig Stahlbetonpfeilern ragt aus dem Wasser und trägt den fast schwebend erscheinenden, verglasten Korpus des Gebäudes. Der zweihundertdrei Meter lange Bau ist in Richtung Nord-Süd angelegt und ist durchdrungen vom natürlichen Licht der Sonne, das dem Lebensrhythmus im Inneren den Takt gibt. Die Wahrnehmung des Orts und das Studium des Raums in einem stetigen Dialog zwischen Sonnenlicht und künstlichem Licht bildeten den Leitfaden bei der Planung der neuen Außenbeleuchtung. ‘sospeso, leggero ma non troppo' ist die Lichtpoesie, die der Meister-Designer Mario Nanni dem Palazzo Mondadori anlässlich des 110. Gründungstags des Verlags gewidmet hat und die seit dem einundzwanzigsten Juni zweitausendsiebzehn das Gebäude beleuchtet. Eine Symphonie von Licht mit vierundzwanzig Minuten Dauer, die von Sonnenuntergang bis Mitternacht das majestätische Gebäude enthüllt. Das System fügt sich vollkommen in das Bauwerk ein. Eine dynamische, permanente Beleuchtung, die ausgehend von den Tragpfeilern deren monumentale Ausmaße unterstreicht und die Materie mit der richtigen Lichtausbeute und mit Lichttemperaturen zur Geltung bringt, die sich im Verlauf der Stunden und je nach Jahreszeit verändern können. Das Projekt von Mario Nanni fügt den dreiundzwanzig Pfeilern der Fassade ein vierundzwanzigstes Element bei, eine Sonnenuhr aus Licht, die das Gebäude liebkost und seine Geometrien enthüllt in einem ausgefeilten und zugleich rigorosen Dialog zwischen Architektur und Licht. Entsprechend den Energiesparvorschriften und dem Kampf gegen die Umweltbelastung durch Licht, werden alle Beleuchtungsgeräte abgeschaltet, sobald es Mitternacht schlägt. Nur die Sonnenuhr bleibt eingeschaltet und gestattet dem Palast das Leben im Zauber der Nacht. Die elektronischen Lichtquellen vbk, die von der Fa. Viabizzuno speziell angefertigt wurden, um die höchstmöglich Energieeinsparung, eine einfache Instandhaltung und die Einhaltung der Vorschriften zur Bekämpfung der Umweltbelastung durch Licht zu erzielen, sind mit Led 2200k-5000k verkabelt.

scroll

mouse

HTML 4.01 Valid CSS Page loaded in: 3.12 - Powered by Simplit CMS