viabizzuno

worldde

world

garage italia
Ort:milano, italia
Projekt:studio amdl michele de lucchi
Käufer:garage italia immobiliare
Beleuchtungsprojekt:centropolis design
Technischer Gebietsverantwortlicher:matteo vivian, sabrina de franceschi, massimiliano morace
foto:studio pietro savorelli
der friedhof von inagawa befindet sich an einem steilen an der piazzale accursio in mailand eröffnet der hauptsitz von garage italia in der eindrucksvollen architektur der ehemalige agip-raststätte supercortemaggiore, die vom studio amdl von michele de lucchi restauriert wurde. der besucher wird im erdgeschoss von einer ‘creative cloud’ empfangen, die von lapo elkann und michele de lucchi als ausdruck einer verspielten welt gestaltet wurde. eine hängende struktur mit mehr als tausend automodellen im maßstab 1:18, beleuchtet von schlanken aufgehängten lampen (micromen), die die ihre details und farben hervorheben, erschafft ein magisches objekt, das an die kindheit erinnert, jedoch auch an die welt der autorennen. unter der wolke umgibt eine warme atmosphäre den bar-bereich, dank des lichts von mt miami, exklusiv kreiert für garage italia, das an ‘...einen sonnenuntergang in south beach’ erinnert. eine weiche schale in flamingo-rosa, die ein dynamisches licht einschließt, das von der farbtemperatur 2700k am morgen zu einem licht mit 4000k mittags und zurück zu 2700k bei dämmerung wechselt. wie der zyklus des natürlichen lichts von sonnenaufgang bis sonnenuntergang. wir werden von einem eleganten fahrstuhl ins untergeschoss befördert, wo der klassische stil der mit samt verkleideten wände und die sitzgelegenheiten aus leder foglizzo 1921 auf das innovative licht der n55 mit linse lensoptica amp trifft. die exklusiven badezimmer auf dieser etage werden vom system n55 beleuchtet, das mit einem glas mit einhüllender form kombiniert wird, das an die navigationslichter des motorboots riva erinnert. licht nach maß für einen kunden, der eine ikone der italienischen kreativität, der innovation und des handwerks ist. im obergeschoss, zu dem man über die treppe gelangt, die von der bacchetta magica fluo beleuchtet wird, kommen wir zum restaurant garage italia milano von carlo cracco. die lampen mt marmitta, entwickelt um das system n55 herum, erinnern an die form eine auto-auspuffs, beleuchten den raum, in dem ein ferrari 250 gto, umgewandelt in eine cocktail-station, die attraktion bildet das system n55 wurde ausgewählt für die beleuchtung der materioteca, der ideenschmiede des karosserie-customizing. die qualität des lichts und der sehr hohe farbrendering-index (gleich 98) gestatten es, den ganze chromatischen reichtum der ausgestellten lack-, stoff- und ledermuster zur geltung zu bringen. das licht wird zu einem kommunikationsmittel, um von der leidenschaft zu erzählen, die lapo elkann und sein team beim customizing von autos, flugzeugen und booten übermitteln. materioteca: feminines substantiv. archiv, materiallager, ausstellungsraum für die erforschung des materials in seiner technologischen und ästhetischen dimension. creative hub von garage italia, der ort der inspiration, an dem ideen gestaltung annehmen. gestattet es, sich mit einer großen sammlung von materialien vertraut zu machen, um ‘maßgeschneiderte träume’ zu realisieren.

scroll

mouse

HTML 4.01 Valid CSS Page loaded in: 3.12 - Powered by Simplit CMS